„Die Medizin sollte nicht nur dem Leben Jahre geben, sondern auch den Jahren Leben“

Georg Christoph Lichtenberg, 1742 – 1799

OA Priv.-Doz. DR. ROLAND KOCIJAN

FACHARZT FÜR INNERE MEDIZIN

Als Oberarzt der I. Medizinischen Abteilung des Hanusch Krankenhauses Wien umfasst mein klinisches Spektrum die gesamte innere Medizin.

Nach meinem Studienabschluss an der Medizinischen Universität Wien mit Dissertation habe ich am VINforce-Institut für Knochenforschung begonnen, wissenschaftliche Projekte aus dem Gebiet der Osteologie und Rheumatologie zu betreuen. Meine klinische Ausbildung habe ich im SMZ-Ost Wien (Donauspital) und am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern Wien absolviert. Im Rahmen eines wissenschaftlichen Stipendiums der Bayerischen Forschungsstiftung habe ich ein Jahr an der Universitätsklinik Erlangen-Nürnberg, einem der renommiertesten Institute auf dem Gebiet der Osteologie & Rheumatologie, mit klinischer Forschung verbracht.

Seit 2013 bin ich im Knochenforschungsteam des Ludwig Boltzmann Instituts tätig. 2017 erfolgte die Venia Docendi (Habilitation zum Thema Osteoimmunologie) für Innere Medizin an der Medizinischen Universität Wien (Privat Dozent).

Seit 2018 leite ich den Fachbereich für Osteologie im Hanusch Krankenhaus und betreue klinisch-wissenschaftliche Projekte am Ludwig Boltzmann Institut für Osteologie.

Aus-, Fort- und Weiterbildung sind mir wichtig. Ich besuche daher regelmäßig nationale und internationale Kongresse, biete aber auch in meiner Fachrichtung Fortbildungen und Seminare für Kollegen an.

Abseits der Medizin suche ich meinen Ausgleich beim Rennradfahren, Kochen und auf Reisen gemeinsam mit meiner Frau Annemarie. Mit ihr teile ich auch mein Interesse für Krankheitsprävention und optimale Ernährung (www.optimalessen.com).